Unsere Reise auf die Seychellen war eher spontan und lag nicht in unserem Reisefokus. Aufgrund der Schwangerschaft fielen viele Länder aus der engeren Auswahl raus. Außerdem wollten wir uns noch einmal richtig erholen und entspannen.

Und genau dafür ist der Inselstaat im indischen Ozean ideal: Ruhe und Entspannung! Der Standard insgesamt ist sehr hoch und es wird viel für den Umweltschutz getan. Außerdem ist die medizinische Versorgung gut.

Seychellen kurz und knapp

  • Die beste Reisezeit ist von Mai bis Oktober. Dann ist auf den Inseln die Trockenzeit und es ist nicht mehr so schwül.
  • Von Insel zu Insel reist man am kostengünstigsten mit der Fähre. Auf den Inseln selbst kann man sich ein Auto mieten oder mit den öffentlichen Bussen fahren.
  • Von Deutschland aus erreicht man die Hauptinsel Mahé mit einem Direktflug in etwa 10 Stunden.
  • Die Seychellen gelten als sicheres Reiseland.
  • Es wird ein Steckdosenadapter benötigt.
  • Die Sprache ist Seychellenkreol, Englisch und Französisch.
  • Die Währung ist die Seychellen-Rupie.
  • Bei den Unterkünften und Autovermietungen habenn wir mit Karte bezahlt. Ansonsten haben wir mit Bargeld bezahlt.
  • Die Vorwahl für die Seychellen ist +248.
  • Die Hauptstadt ist Victoria auf der Hauptinsel Mahè.

Unsere Beträge zu den Seychellen

Hier findest du alle unsere Beiträge für Reisetipps, Unterkünfte, Inselhopping sowie unsere Route und Unternehmungen auf den Seychellen.